Wellenreiten: Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu reiten.

(Jon Kabat-Zinn)

Was ist MBSR?

plant and waterMBSR - Stressbewältigung durch Achtsamkeit ist eine effektive Methode, Menschen zu helfen mit Stress, Schmerzen, Ängsten, Krankheiten oder anderen Herausforderungen des täglichen Lebens umzugehen. Im Zentrum dieser Methode steht die intensive Schulung der Achtsamkeit.

MBSR wurde 1979 von Jon Kabat-Zinn und seinen MitarbeiterInnen an der Universitätsklinik von Massachussetts entwickelt und an der in diesem Zusammenhang gegründeten "Stress Reduction Clinic" angewendet und evaluiert.

Die Zielgruppen waren anfangs überwiegend PatientInnen, die unter chronischen körperlichen Erkrankungen litten.

Somit wurde MBSR ursprünglich als ergänzende Maßnahme im Rahmen der Rehabilitation von körperlichen Erkrankungen konzipiert.

Heute wird "Stressbewältigung durch die Übung der Achtsamkeit" vielfach auch zur Vorbeugung von stressbedingten Erkrankungen und Entwicklung einer gesundheitsförderlichen Lebensführung eingesetzt.

Die - im Alltag - leicht durchzuführende Methode ist außergewöhnlich praktisch und sinnvoll. Ihre hohe Wirksamkeit wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt.

Menschen, die durch (Berufs-)Stress belastet sind, werden sensibler für ihre automatischen Stressreaktionen. Sie lernen bewusster, kreativer und wirksamer zu handeln. Stress und stressbedingte körperliche Erkrankungen können anhaltend vermindert werden.

Unter chronischen Schmerzen oder Erschöpfung leidene Menschen, lernen mit ihren Einschränkungen besser zu leben. Es kann wieder mehr Raum für andere Dinge in ihrem Leben enstehen. Die Einstellung zur Krankheit verändert sich und so auch das Krankheitserleben oder die sogar die Krankheit selbst.

Achtsamkeit

Achtsamkeit meint, sich dem unmittelbaren Augenblick mit einer nicht-wertenden, annehmenden Haltung zuzuwenden - dem, was wir gerade fühlen, denken und tun, ohne in Grübeleien, Erinnerungen oder Zukunftsplanungen gefangen zu sein. Jede/r kennt Momente von ungeteilter Aufmerksamkeit - ganz da sein und den gegenwärtigen Augenblick erleben, ohne Sorgen oder Sehnsucht, einverstanden mit dem, was gerade ist - unabhängig davon, ob die Situation angenehm oder unangenehm ist.

Doch es ist leichter gesagt als getan, diese Aufmerksamkeit über längere Zeit beizubehalten und von Moment zu Moment wachsam und achtsam zu sein.

Meist sind wir nicht im gegenwärtigen Augenblick, nicht präsent, sondern verlieren uns in Gedanken und Gefühlen, die uns immer wieder in die Zukunft oder die Vergangenheit entführen – wir erinnern, wünschen, planen, beklagen, hoffen und so weiter.

„Achtsamkeit bedeutet, auf  eine bestimmte Weise aufmerksam zu sein: bewusst im gegenwärtigen Augenblick und ohne zu urteilen. Diese Art der Aufmerksamkeit steigert das Gewahrsein und fördert die Klarheit, sowie die Fähigkeit, die Realität des gegenwärtigen Augenblicks zu akzeptieren. Sie macht uns die Tatsache bewusst, dass unser Leben aus einer Folge von Augenblicken besteht. Wenn wir in vielen dieser Augenblicke nicht völlig gegenwärtig sind, so übersehen wir nicht nur das, was in unserem Leben am wertvollsten ist, sondern wir erkennen auch nicht den Reichtum und die Tiefe unserer Möglichkeiten zu wachsen und uns zu verändern.  Achtsamkeit ist eine einfache und zugleich hochwirksame Methode, uns wieder in den Fluss des Lebens zu integrieren, uns wieder mit unserer Weisheit und Vitalität in Berührung zu bringen.“ Jon Kabat-Zinn

Eine aufmerksame Haltung fördert das Gewahrsein für den gegenwärtigen, lebendigen Augenblick und bewirkt ein tieferes Verständnis von uns selbst und unseren gewohnheitsmäßigen Reaktionsweisen. Es eröffnet uns einen Weg zur Balance zwischen „Sein und Tun“. Mehr Entspannung, Gelassenheit und Konzentration sind Begleiterscheinungen, die sich förderlich auf die Gesundheit und Lebensqualität auswirken.

Kursinhalte

Ein Kurs umfasst:

  • 8 wöchentliche Treffen von ca. 2,5 bis 3 Stunden Dauer
  • einen ganzen Seminartag
  • ein individuelles Vor- und ein Nachgespräch
  • Kursmaterial und CDs mit Übungsanleitungen

Im individuellen kostenlosen Vorgespräch ist Zeit für Ihre Fragen. Danach entscheiden Sie, ob Sie an dem Kurs teilnehmen möchten.

Im Mittelpunkt des Kurses stehen praktische Achtsamkeitsübungen. Sie können in jedem Alter und körperlichem Zustand entsprechend durchgefüht werden:

  • Achtsamkeit Wahrnehmung des Körpers in Ruhe (Bodyscan)
  • Achtsame Wahrnehmung des Körpers in Bewegung (Yoga)
  • Meditation im Sitzen
  • Meditation im Gehen

Der Kurs unterstützt Sie mit angeleiteten Übungen, Kurzvorträgen, Gesprächen zu verschiedenen Themen, wie:

  • Achtsamkeit
  • Wie wir die Welt wahrnehmen
  • Im Körper beheimatet sein
  • Stress und wie ich ihm mit Achtsamkeit begegne
  • Achtsamkeit gegenüber stressverstärkenden Gedanken
  • Gefühle willkommen heißen
  • Achtsame Kommunikation
  • Wie nehme ich wahr?
  • Wie beeinflussen Denkmuster und
    Einstellungen unsere Stressreaktion?
  • Umgang mit Stress, Schmerzen und schwierigen Gefühlen,
    wie z.B. Sorgen, Wut oder Angst
  • Selbstachtung / Mitgefühl
  • Achtsamkeit im Alltag

Die regelmäßige Praxis ist ein wesentliches Element des Programms. Die TeilnehmerInnen sollten während der Kurszeit zu Hause täglich 30 - 45 Minuten für Übungen einplanen

Das üben der Achtsamkeit im Alltag hat ebenfalls eine große Bedeutung Routinetätigkeit des Tages mit voller Achtsamkeit auszuführen. So kann jede Routinetätigkeit zur Gelegenheit werden, Achtsamkeit zu praktizieren, zum Beispiel das Zähne putzen, essen, trinken, putzen, Geschirr spülen und einkaufen.

Wirkung

Die Praxis der Achtsamkeit hilft uns ein tieferes Verständnis die eigenen körperlichen und seelischen Reaktionen zu entwickeln, vor allem auch im Umgang mit schwierigen Situationen. Wir erkennen unsere gewohnheitsmäßigen Reaktionsmuster und dadurch eröffnen sich uns neue Möglichkeiten des Handelns. Achtsamkeit hilft uns, auf das "Auf und Ab" des Lebens gelassener, geistesgegenwärtiger und lebendiger zu reagieren.

Viele Teilnehmer erfahren:

  • mehr innere Ruhe und Gelassenheit
  • Verbesserung der Konzentrations- und Entspannungsfähigkeit
  • eine erhöhte Sensibilität in der Körperwahrnehmung
  • Verbesserten Umgang mit Stress,
    Schmerzen und anderen Belastungen
  • Stärkung der Selbstheilungskräfte / des Immunsystems
  • Veränderung der Schmerzwahrnehmung
  • bessere Bewältigung von Stresssituationen
  • mehr Gelassenheit und Lebensfreude
  • besserer Zugang zu emotionalem Erleben

In zahlreichen Untersuchungen konnte eine positive Wirkung auf Gesundheit, Stressbewältigung und die Gesundungsprozesse bei verschiedenen Krankheiten nachgewiesen werden.

Zielgruppen

Die Kurse richten sich an Menschen,

  • die mit beruflichem oder privatem Stress
    besser umgehen lernen möchten
  • die an Schlaflosigkeit, Nervosität, Konzentrationsmangel
    und an Erschöpfung leiden
  • die psychosomatischen Beschwerden aufweisen
  • die Belastungen durch akute oder
    chronische körperliche Erkrankungen haben
  • unter chronischen Schmerzen leiden
  • mit psychischen Beeinträchtigungen und Erkrankungen
    leben und eine Ergänzung zur medizinischen
    bzw. psychotherapeutischen Behandlung suchen
  • einen aktiven Beitrag zum Erhalt ihrer
    Gesundheit leisten möchten
  • bewusster und selbstverantwortlicher leben möchten
  • ganz allgemein an einer Schulung der
    Achtsamkeit interessiert sind

Der Kurs vermittelt eine Methode zur Selbsthilfe, ersetzt aber keine sonst notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.

Nächste Termine
Start nächster MBSR-Kurs!
Montag, 26. Februar 2018
In Berlin-Charlottenburg.

Kontakt
Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Vorgespräch unter Telefon 030/ 37 30 99 55 oder senden eine Anfrage über das Kontaktformular.